Solaris Trollino Trolleybusse
  

TROLLINO-KONKURRENTEN IN EUROPA
  JELCZ  
JELCZ M121E/JELCZ M121MI4E
Eigentlich handelt es sich dabei um keine richtige Konkurrenz, als die bekannte Omnibus- und Lastkraftwagen-Fabrik in Jeltsch bei Wroc³aw (Breslau), welche ihre beste Jahre in vergangenen Zeiten der konkurrenzlosen sozialistischen Wirtschaft bereits hinter ihr gehabt hatte, konnte nach der Wende den Wettbewerb nicht nur mit westlichen Bus-Herstellen aber auch mit Solaris ertragen. In der Tat war die Bau von knapp drei Wagen das letzte Obusprojekt mit Beteiligung von Jelcz.

Halbniederflürige Wagen (niederflürig nur zwischen Vorder- und Mitteltür), obgleich als die ersten Niederflurobusse Polens anerkannt, konnten in dieser Situation keine Karriere machen. Es kam auch nicht zum Bau von Obussen auf dem Basis von dem Nachfolge-Niederflur-Modell Jelcz M125. In dem Jahr 2008 schied sonst Jelcz völlig von der Liste der Bus-Herstellern aus.

Die drei Wagen mit Thyristor-IGBT-Steuerung wurden entweder bei PNTKM Gdingen (1999-2000) bzw. bei MPK Lublin für Verkehrsbetrieben in Gdingen, Lublin und Kauna gebaut. Der letztgenannte Wagen war nach dem Bau in Gdingen zerlegt worden um nach Abtransportierung nach Litauen wieder zusammengebaut zu sein, was die entsprechende Inschrift auf dem Obus - Surinktas Kauno troleibusų parke (Zusammengestellt in Kaunaer Obusdepo) - verkündet.

Lubliner Wagen (3818) wurde in 2014 nach Lutzk in Ukrainien verkauft. Ihn folgte im nächsten Jahr der allerste gebaute Wagen 3004 aus Gdingen. Den dritten Wagen betriebt man weiterhin in Kauna.

Im 2011, bereits nach Beginn von weitgehender Modernisierung des Wagenparks in Lublin, konnte man drei von der Jelcz-Insolvenzmasse gekaufte neue Aufbauten, nach einer Facelift als Jelcz M121I4 Mastero benannt, mit Antrieben aus der alten Obussen ausrüsten. Diese Wagen stehen jedoch nach größeren Einkaufen von Neuwagen größtenteils als Reserve bzw. werden als Fahrdraht-Enteisung im Winter verwendet.


(Stand: November 2016)
 
  Kauna, Jonavos gatvė/Saukllų gatvė
30.05.2007
Fot. Bohdan Turżański
 
  Kauna, Obusdepo
31.05.2007
Fot. Bohdan Turżański
 
  Gdingen, ul. Chylońska
30.04.2008
Fot. Karol Grzonka
 
  Kauna, Islandijos plantas
3.04.2010
Fot. Bohdan Turżański
 
  Lublin, ul. Tomasza Zana
17.06.2011
Fot. Bohdan Turżański
 
  Lublin, Obusdepo
7.05.2014
Fot. Wojciech Turżański
 
  Luck, Obusdepo
(Луцьк, тролейбусне депо)
22.07.2014
Fot. Andrij Sasjuk
 
  Lublin, Obusdepo
10.06.2015
Fot. Wojciech Turżański
 
  Lublin, Obusdepo
10.06.2015
Fot. Wojciech Turżański
 
  Kauna, Obusdepo
4.03.2016
Fot. Bohdan Turżański
 
  Luck, Lisnitztwo
(Луцьк, кінцева "Лісніцтво")
27.04.2016
Fot. Jura Lisnitschuk
 
  Luck, wul. Wolodimira Winnitschenka
(Луцьк, вул. Володомира Винниченка)
5.08.2016
Fot. Jura Lisnitschuk
 
  Kauna, Obusdepo
24.09.2016
Fot. Marius Markevičius
 
  Luck, wul. Parkowa
(Луцьк, вул. Паркова)
25.05.2017
Fot. Jura Lisnitschuk
 
   




stat4u